Der Club der fetten Dichter

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

The Wall

 

Seit 12. Dezember 2014: The Wall - Band 6: Armageddon

Die Schläfer sind erwacht und greifen unerbittlich an. Roger Harding und Abby riskieren ihr Leben, um mit dem selbstgebauten Hängegleiter den vor kurzem  gesichteten Turm zu erreichen. Doch auf dem Weg dorthin lauert der Tod und das blinkende Licht entpuppt sich als Tor in die Tiefe. Dorthin, wo alles begann und alles enden wird.

Seit 30. November 2014: The Wall - Band 5: Alpträume

Die ganze Situation in der Wand ist ein Albtraum, und jeder Einzelne der Gruppe spürt ihn auf seine Weise. Immer wieder tauchen neue Gefahren auf, Grausamkeiten  und Schrecken lassen keine Zeit zum Durchatmen. Keine Gelegenheit zum Überlegen und Planen. Zu viele Menschen sind der Wand bereits zum Opfer gefallen. Doch es bleibt eine einzige Hoffnung: der Bau eines Fluggerätes, das eine Person aus der Gruppe  über den unendlichen Abgrund zu dem geheimnisvollen Gebäude auf der anderen Seite bringen kann. Ob dort Abbys Schlüssel zum Einsatz kommt? Ob es gelingt, Rettung zu holen? Und wer soll derjenige sein, dem diese Verantwortung übertragen werden  soll?

Seit 16. November 2014: The Wall - Band 4: Ein Licht in tiefer Nacht

Während der eine Teil der Gruppe versucht, die Schläfer zu bergen, brechen Jack Dary und Jonas Strokkursson unter Tyrells Leitung zu einer gefährlichen  Expedition auf. Ihr Ziel: den mysteriösen Forschungskomplex ausfindig zu machen, den sie auf den Computermonitoren gesehen haben. Hier, so hoffen die Männer, werden sie endlich Antworten auf die Fragen nach dem Sinn ihres Martyriums sowie den Erbauern  der Wand erhalten. Doch was sie finden, sprengt ihre wildesten Vorstellungen. Tief unterhalb des Plateaus lauert ein uraltes Wesen, das danach trachtet, sie alle zu vernichten.


Seit 2. November 2014: The Wall - Band 3: Unter dem Drachen

Frank Reznik ist kein Held, doch wie er feststellen darf, hat die Wand ihre eigenen Gesetze. Plötzlich kann er Leben retten. Oder war es das Mädchen, das  Kaisa Almgren vor dem Tod bewahrte? Leben, um dann doch zu sterben. Sind sie deswegen hier?
Fest steht nur: Die Gesetze der Wand fordern ihre Opfer. Mit aller Härte, wie der zusammengewürfelte Haufen erneut erfahren muss, bei der Suche  nach Nahrung und bei ihrem Aufstieg zu dem Plateau, das ihnen Wasser verspricht. Wer es bis nach oben schafft, verzweifelt an der Ungewissheit, der Angst vor dem Abgrund und was im Nebelmeer darin lauert. Oder vor dem Dämon, den Kaisa zu erkennen glaubt,  jetzt, da nach und nach die Masken derer fallen, die mit ihr in der Wand gefangen sind. Und sie ahnt, dass das Tor zur Hölle bereits weit offen steht.

Seit 19. Oktober 2014: The Wall - Band 2: Der Angriff

Die Wand hat ihr erstes Opfer gefordert. Der Gruppe ist spätestens jetzt bewusst, dass es ums nackte Überleben geht. Der Mangel an Nahrung und Wasser wird  allmählich zum Problem. Hinzu kommt, dass weitere Überlebende aufwachen und für Streitigkeiten innerhalb der Gruppe sorgen. Mila Radic ist eine von ihnen. Warum reagiert Conrad Bergmann so entsetzt, als er sie sieht?

Auf der Suche  nach Wasser teilt sich die Gruppe schließlich auf. Ein Team erkundet das riesige Höhlensystem, während Mila sich Jack Darys Team anschließt, das sich im dichten Nebel die Wand emporkämpft, auf der Suche nach dem Wasserfall. Noch ahnen beide  Teams nicht, was sie vorfinden werden, und dass nicht alle lebend zurückkehren …

Seit 4. Oktober 2014: The Wall - Band 1: Erwachen

Eine Felswand von gigantischen Dimensionen. Eine Gruppe von Menschen gestrandet im Nirgendwo zwischen Raum und Zeit. Wer sind sie? Wie sind sie hierhergekommen?  Ist dies eine wissenschaftliche Studie oder ein militärisches Experiment?
Jeder von ihnen erinnert sich bruchstückhaft an seine Vergangenheit und scheint ein dunkles Geheimnis mit sich herumzutragen. Ist ihre Anwesenheit am Ende vielleicht  kein Zufall? Um das Rätsel zu lösen, müssen sie zusammenarbeiten, doch die Wand wehrt sich.
Schon bald merken die Gestrandeten, dass die Umgebung gespickt ist, mit tödlichen Fallen, tückischen Rätseln und mörderischen Kreaturen.


25. Oktober 2014
Inzwischen gibt es die ersten beiden Bände von "The Wall" als eBook-Download auf amazon mit sehr positiver Resonanz, was uns Grund zu der Hofffnung gibt, dass viele Leser bis zum Schluss durchhalten werden, auch, wenn die Wartezeit bis zum Erscheinen der nächsten Bände für viele eine Qual ist. Gibt es für Autoren ein schöneres Kompliment?

07. Oktober 2014
Hier noch ein paar Impressionen von der Präsentation von "The Wall" in der Nebelhöhle

05. Oktober 2014
Die gestrige Lesung in der Nebelhöhle bei Reutlingen war eine durch und durch gelungene Veranstaltung! Rund fünfzig Teilnehmer sind unserem Ruf gefolgt und haben sich um 18.00 Uhr mit uns an der Nebelhöhle getroffen. Anschließend ging es ab in die Tiefe - die Haupthöhle, wo unser Event stattfand, befindet sich 40 Meter unter der Erdoberfläche. Zugegeben: 8 Grad Celsius spürt man nach einer gewissen Zeit. Aber die Atmosphäre war perfekt für die Vorstellung eines Buches, in dem es darum geht, dass eine Gruppe von Menschen in einer Höhle erwacht und nicht weiß, wie sie dorthingekommen ist! Nach einer kurzen Einführung in die Geschichte der Nebelhöhle, erfuhren die Teilnehmer einiges über die Gründung und Entwicklung unseres Clubs, über die einzelnen Mitglieder und natürlich über die Entstehung von "The Wall", einer sechsbändigen Mystery-Reihe, die als eBook auf Amazon veröffentlicht wird. Band 1 erscheint heute für 0,99 €, die nächsten Bände folgen im Abstand von jeweils 2 Wochen. Beim anschließenden gemütlichen Beisammensein im Nebelhöhlen-Restaurant kamen viele interessante Gespräche auf, und wer wollte, konnte auch die Bücher seiner Lieblingsautoren :-) signieren lassen.
Ein großer Dank an alle Teilnehmer für diesen tollen Abend!


Das Megaevent im Herbst 2014, in der coolsten Location, die Du Dir vorstellen kannst!

Komm am 04.10.2014 um 18.00 Uhr in die Nebelhöhle Undingen in  72820 Sonnenbühl und treffe sechs Topautoren live bei der Vorstellung der neuen Mystery-Ebook Reihe „The Wall“.

Begegne Thomas Thiemeyer, Uwe Laub, Hermann Oppermann, Boris von Smercek, Oliver Kern und Rainer Wekwerth hautnah.

Erlebe Live-Lesung, und Signierstunde und Gesprächrunde. Frage, was Du schon immer fragen wolltest und lerne die Autoren privat beim anschließenden gemütlichen Beisammensein kennen.

12. September 2014
Wer glaubt, dass wir faul waren, nur weil hier wenig gepostet wurde, irrt gewaltig. Genau das Gegenteil ist der Fall. In den letzten Monaten haben wir uns auf die Überarbeitung und Fertigstellung von "The Wall" konzentriert. Um die Ebook-Reihe so gut wie möglich werden zu lassen, haben wir uns einem professionellen Lektorat unterzogen und nochmal an einigen Ecken gefeilt und getüftelt. Aber wir denken, dass der Aufwand sich gelohnt hat. Alle, die neugierig geworden sind, können sich ab 5. Oktober selbst vom Ergebnis überzeugen. Dann erscheint nämlich der erste Band als Download auf Amazon.

16.12.2013
Poets in Black - Christmas Meeting, tonight with special guest Bernd Perplies

27.11.2013
"The Wall" (vorl. Arbeitstitel) geht in die vierte Runde. Diesmal darf ich (Thomas) ran und es sind ein paar hübsche Stöckchen, die mir meine Kollegen Boris,  Uwe und Oliver da hingeworfen haben. Mal sehen, was sich daraus machen lässt. Aber eines ist sicher: es macht ungeheuer viel Spaß!

18.11.2013
Gestern war wieder Dichtertreffen bei unserem Lieblingsgriechen Peri (im karierten Hemd und ohne Haare). Wir haben fleißig an „The Wall“ gearbeitet,  aber natürlich auch lecker gegessen und mit ein, zwei Ouzos nachgespült.


26.10.2013
Halbzeit bei "The Wall"! Drei von sechs Autoren haben ihren Teil der Geschichte abgeliefert. Der vertikale Wahnsinn nimmt seinen Lauf. Das Warten wird bald belohnt!

10.10.2013
Für alle, die auf neue "Enthüllungen" warten: Bei unserem Treffen am Montag lief alles in geordneten Bahnen ab. Ausnahmsweise hat sich keiner daneben benommen  - weder der Wirt, noch die fetten Dichter. Dafür sind wir bei "The Wall" wieder einen großen Schritt weiter!

08.08.2013
Gestern trafen sich die fetten Dichter wieder einmal bei Wasser und Brot, um an "The Wall" weiterzuarbeiten. Kreativität sprühte, durchdrang die Gaststube,  mündete in neuen, spannenden Ideen. Es lief hervorragend. Bis der am ganzen Körper dichtbehaarte Wirt meinte, er müsse sich obenrum freimachen und seinen Bierbauch präsentieren. Von da an war die Konzentfration irgendwie ... futsch ...

23.06.2013
Die Mystery um »The Wall« wird immer mysteriöser! Letzten Donnerstag traf sich der Club der fetten Dichter beim Lieblingsgriechen in Esslingen, um den  gelungenen 2. Teil der Mystery-Serie zu besprechen, den Uwe Laub für die Serie verfasst hat. Ihr könnt euch auf was ganz Großes freuen! Wie würde Schrecksenmeister Succubius Eißpin es beschreiben: „Diese Story heult durch eure Gehirnwindungen,  schaurig und unvergesslich, wie der Ton einer uralten Totenglocke, der in den unterirdischen Gewölben einer Katakombe verklingt, in der siebenhundert nackte Zwerge fasten.“

03.04.2013:
Im Februar und März ging es mit unserem Projekt etwas gemächlicher voran, weil andere Buchprojekte vorangetrieben werden wollten. Aber Anfang April haben wir wieder Fahrt aufgenommen. Beim gestrigen Dichtertreffen wurde Band 2 durchkonzipiert und die Feinabstimmung mit Band 1 vorgenommen (siehe Beweisfoto rechts). Ihr seht: Wir schlemmen nicht nur gerne, wir arbeiten auch hart an der Sache. Essen und Schreiben - beides ist reines Vergnügen:-)

18.01.2013:
Das neue Jahr ist schon wieder fast drei Wochen alt. Die Zeit rast. Aber auch mit unserem Projekt "The Wall" geht es voran. Der erste Band wurde von Boris von Smercek geschrieben und ist so gut wie fertig. Der Feinschliff wird beim nächsten Dichtertreffen am 31.01. besprochen. Parallel dazu wird Uwe Laub mit der Rohfassung des zweiten Bands beginnen. Bis das komplette Werk fertig ist und dann auch endlich der erste Band veröffentlicht wird, dauert es aber voraussichtlich noch mindestens bis zum Spätsommer. Aber wenn wir etwas veröffentlichen, dann nur, wenn wir voll dahinter stehen. Qualität braucht eben ein bisschen Zeit. Das ist wie beim Autobau: Ein indischer Tata Nano ist relativ schnell montiert. Was wir wollen, ist aber ein Porsche :-)


23.11.2012:
Geballte Kreativität: Beim Dichter-Treffen am 22.11. haben wieder die Köpfe geraucht. Abgesehen davon, auf diesem Beweisfoto den Bauch einzuziehen und möglichst gut auszusehen, haben wir auch einen großen Schritt nach vorne gemacht. Der erste Band von "The Wall" wurde konzeptionell überarbeitet und wird bis Ende des Jahres fertiggeschrieben sein. Gleichzeitig wird bis Mitte Januar die Rohfassung von Band 2 erstellt. Es geht voran!

27.10.2012:
Die erste Gemeinschaftsarbeit: Einige Mitglieder des Clubs haben sich dazu entschlossen, im kommenden Jahr ein eigenes e-book-Projekt zu veröffentlichen - eine phantastische Serie nach dem Vorbild großer US-Serienstaffeln. Die Vorbereitungen laufen, das Konzept steht, Band 1 ist in Bearbeitung. Ziel ist es, im Bereich der e-book-Reihen neue Maßstäbe zu setzen. Die Erfahrung von über dreißig veröffentlichten Büchern wird dieses Projekt zu etwas Besonderem machen!

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü