Der Club der fetten Dichter

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Clubmitglieder

Hier die Steckbriefe unserer Clubmitglieder. Für weitere Infos: Bilder anklicken.

Rainer Wekwerth, Jahrgang 1959, hat zahlreiche Bücher, teilweise unter Pseudonym veröffentlicht und dafür Preise gewonnen.

Er ist verheiratet,  Vater einer Tochter und lebt in der Nähe von Stuttgart.



Uwe Laub, Jahrgang 1971, schreibt in seiner Freizeit und hat vor Kurzem seinen ersten Buchvertrag abgeschlossen. Sein Debütroman "Blowout" (Thriller) erschien im Herbst 2013 als Schwerpunkttitel bei Ullstein. Inzwischen schreibt er an seinem zweiten Roman und widmet sich mit Leib und Seele dem gemeinsamen Projekt der fetten Dichter: "The Wall". Er ist Vater einer Tochter und lebt mit seiner Frau in Göppingen.

Andreas Eschbach studierte in Stuttgart Luft- und Raumfahrttechnik, schloss dieses Studium jedoch nicht ab, sondern arbeitete als Softwareentwickler und Unternehmer,  bis sein Erfolg als Schriftsteller es ihm erlaubte, sich auf das Schreiben zu konzentrieren.
Seit 2003 lebt er mit seiner zweiten Frau Marianne Eschbach in der Bretagne. Eschbach wurde für seine Werke mehrfach ausgezeichnet und ist einer der bedeutendsten  europäischen Science-Fiction-Autoren.


Oliver Kern, Jahrgang 1968, arbeitet als Art Director und Illustrator. Auch freiberuflich beschäftigt er sich mit vielen Formen der gestalterischen Kunst: Malerei,  Illustration und dem Zeichnen von Comics und Cartoons. Neben seinem visuellen Schaffen arbeitet er mit Worten, schreibt Werbetexte und Bücher. 2007 erschien sein erster Roman. Aktuell schreibt er an einer Thrillerreihe für Egmont LYX.

Patricia Mennen. Wenn sie nicht am Schreibtisch sitzt, um neue Romane und Kinder- und Jugendbücher zu schreiben, reist sie mit Rucksack und Kamera bewaffnet  durch die Welt, um in den entlegensten Winkeln der Erde das ursprüngliche Leben der Urvölker kennenzulernen. Ob Buschmänner in der Kalahari, Indianerstämme im Amazonas oder Wanchos, Naga und Apatanis in den Bergregenwäldern von Arunachal  - die Faszination, die von diesen Menschen, ihrem Denken und ihren Bräuchen ausgeht, schlägt sich auch in ihren Büchern nieder. "Vieles, was in meinen Büchern geschieht, habe ich tatsächlich erlebt." Patricia Mennen lebt mit ihrer Familie  in Ravensburg und der Provence.

Hermann Oppermann, geboren 1937, hat nach seiner Pilotenzeit bei der Bundeswehr BWL und VWL studiert. Später arbeitete er einige Jahre als Manager in Singapur, bevor er nach einer schweren Krankheit beschloss, in der Wildnis von Kanda eine Blockhütte zu bauen und dort mit dem Schreiben zu beginnen. Seitdem sind von ihm etliche Heftromane, Bücher und Hörbücher erschienen. Hermann Oppermann ist verheiratet und lebt mit seiner Frau in der Nähe von Suttgart.

Boris von Smercek (Pseudonyme: Tom Nestor, Tom Emerson), geboren 1968 in der Schiller-Stadt Marbach, studierte Betriebswirtschaftslehre und arbeitete jahrelang  als Banker, bevor er 2008 zu einem juristischen Fachverlag wechselte. 1998 veröffentlichte er seinen ersten Roman „Tod im Regenwald“. Seitdem erschienen von ihm zahlreiche Thriller, zwei Business-Fabeln und ein Jugendroman. Einige seiner Bücher wurden in mehrere Sprachen übersetzt. Mitglied im Club der fetten Dichter ist er seit 2007.


Thomas Thiemeyer, Jahrgang 1963, geboren in Köln, studierte Geologie und Kunst, ehe er nach Süddeutschland zog, wo er sich aufs Schreiben und Malen verlegte. 2004 erschien sein Debütroman "Medusa", der schon bald die Bestsellerlisten eroberte. Danach schrieb er mehrere Erwachsenen- und Jugendromane, die national und international erfolgreich waren und zahlreiche Preise gewannen. Seine Recherchen führen  ihn oftmals in entlegene Gebiete der Erde. Thomas Thiemeyer lebt mit seiner Familie in Stuttgart.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü